Herbst PönEx 2022

Auch wenn an diesem Sonntag nicht, wie an so vielen anderen Sonntagen vor dem PönEx, das Oberdeck der Mölders gespuhlt werden sollte, waren etliche Teilnehmer schon zum Teil seit Freitag vor Ort. Die meisten aber reisten am Sonntag an und trafen sich am Nachmittag, bei schönstem Wetter, im Marinemuseum um vor der Arbeit ein paar ruhige Stunden mit und auf der alten Lady zu verbringen.

5. September 2022

Der Tag begann mit einem vielversprechenden Sonnenaufgang.

Sonnenaufgang in Wilhelmshaven
Sonnenaufgang

 

Zwischen halb neun und neun Uhr trafen die meisten Teilnehmer im Museum und auf der Schanz der Mölders ein. Leider sollten es diese Woche nur 22 Teilnehmende werden. In den letzten Wochen hatten uns sechs absagen erreicht. Trotzdem begannen wir mit der Begrüßung und der Arbeitsverteilung. Die Begrüßung durch Vertreter des Museums fand dann um 9.30 Uhr statt. Leider gab es auch dieses Mal wieder keine konkreten Neuigkeiten was die Rückkehr der RAM-Starter und der 20 mm Kanonen betrifft. Deshalb wurden die Arbeiten an beiden Türmen, der Bb-Nock und den Kanten an Steuerbord- und Backbordseite aufgenommen. Einem drohendem Wassereinbruch vom Signaldeck in die Brücke musste begegnet werden. Dafür trennte Kai die Kabel und stemmte einen Teil der Durchführung auf. Auch im inneren der Mölders nahmen unsere beiden guten Putz Fees Heidi und Heidi ihre Arbeit auf, um einen Duft von Frühlingsfrische trotz Herbst (General machts möglich) in die Mölders zu bringen. Und so ging jeder Seiner Arbeit nach, bis der Feierabend nahte.

6. September 2022

Heute fing der Tag nicht so schön an, am Morgen regnete es. Das sollte sich auch mehr oder weniger bis zum Mittag hinziehen. Ab dann kam die Sonne raus und die Temperatur Stieg auch wieder schnell auf 24 Grad. So konnte an den meisten stellen weitergearbeitet werden. Das Café ASROC erhielt zur Erweiterung eine Bank, die Nico in Heimarbeit angefertigt und in Absprache mit dem Museum anbauen durfte.

Bank am Ladekran für den ASROC Starter
Bank am Café ASROC

 

Auch die Durchbrüche auf dem Signaldeck wurden mit Schnellzement verfüllt, in der Hoffnung dass dem Wassereinbruch auf der Brücke damit vorgebäugt wurde.

7. September 2022

Wie schon Gestern, Regnete es auch Heute den halben Morgen und danach verzogen sich die Wolken und die Sonne kam wieder durch. Erleichterung bei allen, da an den offenen Baustellen weitergearbeitet werden konnte. Die ersten Arbeiten wurden abgeschlossen. Z. B. die Durchbrüche auf dem Signaldeck wurden mit Grundierung gestrichen, Die Bb-Nock war auch nach gründlichen Reinigungsarbeiten durch die beiden Volkers und Sonja so gut wie fertig und bekam gegen Feierabend noch einmal Splitt und einen zweiten Anstrich, damit man bei Nässen nicht so schnell ausrutscht.

Am Abend trafen sich 13 Teilnehmer in der Bierakademie zu einem fröhlichen Zusammensein am lauen Abend mit dem einem oder anderen geistigen Getränk (Bommi).

8. September 2022

Der Mittwoch hielt sich leider an die Wettervorhersagen. Vormittags immer mal wieder ein Schauer und ab ca. 14 Uhr Dauerregen. So wurden morgens in den Regenlücken die bis dahin noch nicht Fertigen Baustellen soweit zu streichen, dass der Regen ihnen dann nichts mehr anhaben konnte. Durch die geringere Anzahl der Teilnehmer hatte auch Andy die Möglichkeit, die Flächen vor der Farblast mit einem neuen Anstrich zu versehen. Auch die beiden Türme waren gegen Mittag so gut wie fertig gestrichen. Es fehlten bei beiden Hauptsächlich noch die Aufstiegs Tritte. Da es absehbar war, dass es den Rest des Tages Regnen würde, beendeten wir kurz nach 15 Uhr die Arbeit für Heute.

9. September 2022

Der letzte Tag, und das Wetter ist uns nochmal hold. Zwar Regnete es morgens kurzzeitig aber es hörte Rechtzeitig auf um noch die Restarbeiten zu erledigen. Dazu gehörten die Tritte der Türme, das befestigen der Netze an den Kanten Backbord und Steuerbord und natürlich das aufklaren der Arbeitsstationen und das wegräumen des Arbeitsmaterials. Und damit ging dann ein weiteres PönEx auf der Mölder erfolgreich zu ende.

Ausdrücklicher Dank an alle Teilnehmer, die auf dem folgenden Foto zu sehen und nicht zu sehen sind, für ihren unermüdlichen Einsatz. Bis hoffentlich im Mai 2023.

Teilnehmer am Herbst-PönEx 2022 auf der hinteren Brückennock
Gruppenbild der Teilnehmer am Herbst-PönEx 2022

 

Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.